Kategorien     Bewertungen
  • Desinfektionsmittel für Hunde, Katzen und Pferde etc.   Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel für Hunde und Pferde

Desinfektionsmittel für Hunde und Pferde

Desinfektionsmittel Hunde, Katzen und Pferde: Für eine saubere und hygienische Umgebung

Ein wichtiger Baustein für die Behandlung von Tierkrankheiten wie Milben, Flöhe oder Pilze ist die Hygiene während und nach der Behandlung. Denn wird ausschließlich das Tier behandelt, kann es durch die Umgebung schnell zu einer Neuinfektion kommen. Keime und Mikroorganismen setzen sich in Hunde- und Katzenkörbchen, auf Decken oder in Satteln fest und können vorhandene Symptome sogar verschlimmern. Selbst bei erfolgreicher Behandlung bemerkt der Halter bei einer mangelhaften Desinfektion bald wieder ein Aufflammen der Symptome. Eine ausreichende und regelmäßige Desinfektion ist auch wichtig, um die Entstehung von Krankheiten schon im Vorfeld zu verhindern.

Welche Gefahr geht von Mikroorganismen und Keimen für Tiere aus?

Leidet ein Tier unter Juckreiz, das beispielsweise durch Milben oder Flöhe verursacht wird, entstehen durch das Kratzen häufig wunde und offene Stellen. In diese Wunden dringen Keime und Mikroorganismen ein und verschlimmern das Krankheitsbild. Die Wunden können eitern und heilen nicht mehr zu. Daraus ergeben sich sogar lebensgefährliche Konsequenzen für das Tier. Eine Behandlung kann also nur erfolgreich sein, wenn der Halter parallel dazu für eine ausreichende Desinfektion der Wunde sorgt.

Was müssen Hunde-, Katzen- und Pferdehalter bei der Wahl des Desinfektionsmittels beachten?

Viele Desinfektionsmittel wirken nur kurzfristig. Werden sie von den Tieren verwischt oder aufgeleckt, verlieren sie ihre Wirksamkeit. peticare hat dagegen Mittel zur Langzeitdesinfektion entwickelt, die die Umgebung des Tieres und des Menschen möglichst keimfrei halten. Vor allem der Schlafplatz des Tieres sollte damit frei von schädlichen Keimen und Mikroorganismen gehalten werden.

So wirkt der Langzeit-Desinfektionsschutz von peticare

Herkömmliche Desinfektionsmittel haben nur eine sehr geringe Wirkungsdauer, nach der sich Keime erneut ansiedeln können. Durch diese Hygienelücke haben es neue Keime leicht, sich wieder anzusiedeln. Die peticare Desinfektionsmittel bilden auf der Oberfläche einen dünnen Film, der Bakterien und Viren nachhaltig abtötet. Dieser Film wirkt wie ein Schwamm, in dem keimabtötende Wirkstoffe eingelagert sind. Diese Bestandteile werden erst durch den Kontakt mit Wasser freigesetzt. Da Bakterien, verhüllte Viren, Milben und Pilze immer eine Wasserhülle an sich haben, beginnt die Wirkung des Desinfektionsmittel sofort mit dem Kontakt. Die keimabtötenden Biozide können bis zu 7 Tage lang wirken und die Desinfektion in dieser Zeit aufrechthalten.

Weitere Vorteile der peticare Desinfektionsmittel

Die Flächendesinfektion für Hunde, Katzen und Pferde (2010) wirkt nicht nur keimabtötend, sondern kann auch die Entstehung von Gerüchen verhindern. Viele unangenehme Gerüche stehen im Zusammenhang mit Bakterien. Diese verstoffwechseln den Harnstoff, der sich im Urin befindet, wodurch sich ein übler Ammoniak-Geruch freisetzt. Sie können peticare für alle Umgebungen anwenden, in denen sich das Tiere aufhält. Dazu gehören zum Beispiel:

1.Hundekorb
2.Hundezwinger
3.Pferdedecken
4.Stallungen und Boxen
5.Katzenklo, Kratzbaum und Katzendecke 
6.Tierarztpraxen und Klinikräume